• Slide 02
Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Schloss Promnitz in Zeithain

Zwischen Leipzig und Dresden liegt, direkt an der Elbe, das Schloss Promnitz. Der Name verspricht allerdings mehr, als man heute noch sehen kann: Vom ehemals hochherrschaftlichen Stil des Schlosses ist nicht mehr viel übrig.

Ein Denkmal mit bewegender Geschichte

1603 nutzt Rudolph von Köckeritz die Überbleibsel eines mittelalterlichen Baus, um einen Adelssitz im Stil der Spätrenaissance zu bauen. Ein Treppenturm und ein Sitznischenportal am Westflügel des Schlosses zeugen heute noch davon. Vormals stand an dieser Stelle ein Gebäude, das zum ehemaligen Kloster von Riesa gehörte; angesiedelt auf der unmittelbar gegenüberliegenden Seite der Elbe. Schon seit dem 12. Jahrhundert dient Schloss Promnitz verschiedenen Adelsfamilien als Herrensitz.

Seinen geschichtlichen Höhepunkt erreicht das Herrschaftsgebäude schließlich 1730, als der Kurfürst von Sachsen, August der Starke, im Schloss eine gigantische Truppenschau abhält. Ungefähr 30.000 sächsische Soldaten präsentieren sich in neuer Ausstattung einer Reihe hochrangiger Gäste aus Militär und Adel. Eine erfolgreiche Machtdemonstration August des Starken – sein Name stammt nicht von ungefähr. Dieses Ereignis geht als Zeithainer Lager in die Geschichte ein – einer der vielen Gründe, warum Schloss Promnitz als wichtiges Kulturdenkmal unbedingt erhalten bleiben sollte.

Die Fäden hinter dem Spektakel zieht jedoch ein anderer: Friedrich Albrecht von Wolffersdorff, seines Zeichens Generalmajor unter August dem Starken, lässt das Schloss 1728 in barockem Stil umbauen. Er scheut keine Kosten und Mühen, um den Auftritt des Kurfürsten so pompös wie möglich zu gestalten. Heute ist Schloss Promnitz wieder im Besitz der Familie von Wollfersdorff, die sich nun für den Erhalt des Denkmals einsetzt.

Ein anderes historisches Ereignis rankt sich um Hans Hermann von Katte, einem engen Vertrauten des damaligen preußischen Kronprinzen und späteren Friedrich des Großen. Dieser plante während des Zeithainer Lagers seine Flucht vor dem strengen Vater, Friedrich Wilhelm I., und weihte seinen Freund ein. Später wurde von Katte verhaftet und wegen Fahnenflucht hingerichtet.

Wie der Verfall langsam beginnt

Schloss Promnitz ist bis 1873 im Besitz verschiedener Adelsfamilien, bis es schließlich an die Dresdner Bankiersfamilie Rudolph verkauft wird. Nach deren Enteignung im Jahre 1945 entstehen dort Wohnungen und Büros der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft. 1996 gerät das Denkmal dann in den Besitz eines Privatmanns aus Baden-Württemberg. Der verspricht hohe Investitionen, die aber leider ausbleiben.

Da das Schloss seitdem kaum mehr gepflegt wird, fällt es langsam aber sicher der Natur zum Opfer. Mehrere Elbüberflutungen und Stürme zeichnen das Gebäude: Das Dach ist undicht, das Erdgeschoss versinkt in Schutt und Müll, viele Fenster sind kaputt. Zuletzt traf das Sturmtief im Herbst 2017 auf Schloss Promnitz, in dessen Folge im Ostflügel ein Sandsteingiebel aus der Spätrenaissance herunterstürzte und zerbarst. Auf diese Weise gehen wertvolle Zeugnisse ehemaliger Baukunst auf tragische Weise verloren.

Ein Verein für den Schutz des Denkmals

Das Sächsische Landesdenkmalamt unterstützt die Erhaltung durch Ersthilfe-Maßnahmen, diese reichen aber leider lange nicht aus. 2013 nehmen Freunde des Schlosses die Zügel selbst in die Hand und gründen den gemeinnützigen Kultur- und Schlossverein Promnitz an der Elbe e.V. Den Vorsitz führt Franns-Wilfrid von Promnitz, ebenfalls ein Nachfahre früherer Besitzer. Der Verein hat eine Vision: Bis 2030, dann jährt sich das Zeithainer Lager zum 300. Mal, soll auf Schloss Promnitz ein großes Fest stattfinden. Fortan soll das Denkmal als Kulturstätte dienen, in der Konzerte oder Lesungen veranstaltet werden. Bleibt nur zu hoffen, dass das Schloss durch zahlreiche Unterstützer bis dahin wieder in seinem alten Glanz erstrahlen kann.

Die Dolphin Trust GmbH möchte auf Denkmalschutzprojekte aufmerksam machen, um einen Beitrag zu ihrem Erfolg zu leisten.  

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.