• Slide 02
Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.
Warum die Investition in eine denkmalgeschützte Kapitalanlage sich lohnt

Immobilienkauf

Immobilienkauf

Eine denkmalgeschützte Immobilie zu kaufen hat für viele ihren Reiz; handelt es sich dabei doch häufig um traumhaft schöne Gebäude mit einem besonderen historischen und kulturellen Wert. Der Erhalt dieses Wertes ist natürlich mit Investitionen verbunden, jedoch können Sie sich mit dieser Investition auch staatliche Mittel ebenso wie spürbare Steuerentlastungen sichern.

Die Investition in eine denkmalgeschützte Immobilie

Wer in eine denkmalgeschützte Immobilie investieren möchte, sollte sich über die finanziellen Begebenheiten sowie deren Besonderheiten informieren. Bevor man eine hohe Summe in den Erwerb einer Immobilie investiert, sollte man so manches genau überdenken und prüfen. Hilfe dabei gibt Ihnen unser Leitfaden zum Kauf einer Anlagenimmobilie. Über den normalen Kaufpreis hinaus müssen jedoch auch einige spezielle Aspekte bei der Finanzierung beachtet werden. Gerade die Sanierung und Modernisierung von Baudenkmälern sind in der Regel um einiges kostspieliger als die moderner Gebäude. Spezielle Versicherungen lohnen sich, um sich gegen unkalkulierbare Risiken abzusichern. Es sind jedoch nicht nur die Kosten, über die man sich vor dem Kauf einer Immobilie Gedanken machen sollte. Möchte man ein Baudenkmal als Wohnraum nutzen, ist man an bestimmte Auflagen der Denkmalschutzbehörde gebunden. Der Denkmalschutz ist Ländersache, weshalb es je nach Wohnort unterschiedliche Vorgaben zu beachten gilt. Wichtig ist jedoch immer, sich genau zu informieren und die Vorschriften einzuhalten, auch wenn sie manche Wünsche einschränken mögen. Ansonsten drohen Klagen. Daher lohnt es sich, sich bereits vor dem Kauf mit der zuständigen Behörde in Verbindung zu setzen und zu klären, an welche Auflagen man sich zu halten hat. Mit möglichen Umbau- oder Sanierungsarbeiten sollte man unter keinen Umständen beginnen, bevor man nicht die schriftliche Genehmigung der Behörde vorliegen hat.

Finanzielle Vorteile beim Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie

Die Kosten und Vorschriften, die mit dem Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie einhergehen, mögen im ersten Moment abschreckend wirken. Potentielle Eigentümer sollten daher wissen, dass die Investition in eine denkmalgeschützte Wohnimmobilie ihnen sowohl steuerliche Vorteile beschert als auch Zugang zu KfW-Förderung gewährt. Die aufwendige Sanierung eines Denkmales wird durch den Staat unterstützt und gefördert, da ein allgemeines Interesse am Erhalt dieser Immobilien besteht. Für potentielle Käufer kann ein Interesse an der Instandsetzung und Pflege einer denkmalgeschützten Wohnimmobilie bestehen, da es sich bei diesen um lukrative Kapitalanlagen handeln kann. Die Nachfrage nach denkmalgeschützten Wohnimmobilien wird immer höher und die Preise für Sanierte Gebäude sind hoch. Unabhängig davon, ob Sie planen das Objekt später zu verkaufen oder zu vermieten, die Einnahmen decken die hohen Kosten häufig.

Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.