• Slide 02
Vermieter und Investoren

Hohes Marktpotenzial für Vermieter und Investoren

Im aktuellen German Market Review geht die Dolphin Trust GmbH auf eine Sonderauswertung der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe des Statistischen Bundesamtes ein. Diese zeigt, dass die Wohneigentumsquote in Deutschland seit mehr als 10 Jahren relativ konstant ist. Lediglich 43,1 % der Deutschen besitzen aktuell Wohneigentum. 1993 waren es 40,2 und 2003 43,2 %.Beauftragt wurde diese Sonderauswertung von der größten deutschen Bausparkasse, der LBS.

Diese ist davon ausgegangen, dass der Anteil sich durch die niedrigen Zinsen und die hohe Nachfrage an Wohnimmobilen verändert haben müsste. Mit einer Eigentumsqoute von 46 % in Westdeutschland und 36 % in Ostdeutschland wurde diese Annahme nicht bestätigt.

In einem gesamteuropäischen Vergleich lag Deutschland 2015 mit einer Selbstnutzungsqoute von Wohneigentum mit 45 % auf dem vorletzten Platz. Lediglich in der Schweiz werden mit 38 % noch weniger Wohnungen auch vom Eigentümer bewohnt. Die Situation in direkten Nachbarländern wie Frankreich (58 %), Belgien (70 %) oder Polen (78 %) verdeutlicht, wie hoch das Marktpotenzial in Deutschland ist.

Trackback von deiner Website.

Sophie Passia

Sophie Passia ist Immobilienmaklerin und weiß, worauf man beim Kauf und der Sanierung von Denkmälern achten muss.

Kommentieren