• Slide 02

Kategorien

Archiv für März, 2018

Geerbte Immobilie

Das müssen Immobilienerben wissen

Sobald Sie ein Haus oder eine Wohnung erben, stellen sich viele Fragen: Was passiert, wenn kein Testament vorhanden ist? Wo stehen die Belastungen der Immobilie? Wann entstehen welche Kosten? Dolphin Trust zeigt Ihnen die richtige Vorgehensweise zum Thema Immobilienerbe.

Das Erben einer Immobilie ohne Testament

Das Fehlen eines Testamentes führt dazu, dass die gesetzlichen Erben zum Eigentümer der Immobilie ernannt werden. Dies sind die Angehörigen des Verstorbenen und dessen Ehefrau oder Ehemann. Zu den Angehörigen zählt auch die eingetragene Partnerin oder der eingetragene Partner. In Folge dessen kann es zu einer Erbengemeinschaft kommen. Diese entsteht, wenn es mehr als einen gesetzlichen Erben gibt.

Wer aufgrund einer Enterbung von der Vermögensfolge ausgeschlossen wurde, kann nur einen Pflichtteil gegenüber der Erbengemeinschaft oder des Alleinerben gelten machen. Dieser Pflichtteil richtet sich nach dem Gesamtwert des Nachlasses und der Hälfte der gesetzlichen Erbquote des Pflichtteilsberechtigten. Vorab sollte ein Gutachten für den Verkehrswert der Immobilie vorliegen, damit der Pflichtteil berechnet werden kann.

Ist ein Testament vorhanden, gelten natürlich die testamentarischen Erben als Immobilienbesitzer.

Das Erbe im Grundbuch eintragen lassen

Bevor das Erbe jedoch angenommen wird, sollte überprüft werden, welche Belastung im Grundbuch der Immobilie eingetragen ist. Nach Annahme des Erbes ist noch der Erblasser als Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Der Erbe ist jedoch der rechtmäßige Eigentümer. Demnach muss der Grundbucheintrag berichtigt werden. Diese Änderung wird beim Amtsgericht vollzogen. Dafür muss der Erbschein mit eingereicht werden. Die Umschreibung ist kostenfrei. Jedoch muss eine Zweijahresfrist beachtet werden. Wird diese nicht eingehalten, wird die Umschreibung kostenpflichtig.

Bei der Erbschaftsteuer zählt der Verwandtschaftsgrad

Immobilien und Grundstücke unterliegen der Erbschaftssteuer. Der Verkehrswert ist die Berechnungsgrundlage für die Erbschaftsteuer. Bei der Festlegung der Erbschaftsteuer müssen die Freibeträge und die Steuerklasse des Erbens nach Erbschaftsrecht beachtet werden. Besteht ein Verwandtschaftsgrad zum Erblasser, steht dem Erben einen Freibetrag zu. Dieser Freibetrag richtet sich nach dem Verwandtschaftsgrad. Gleichzeitig wird dem Erben nach dem Erbschaftsrecht eine von drei Steuerklassen zugewiesen. Diese wird ebenfalls auf das Verwandtschaftsverhältnis zurückgeführt. Je nach Steuerklasse erhebt das Finanzamt verschieden klassifizierte Erbschaftsteuersätze. Verwitwete Partner oder Kinder, die noch im Eigenheim wohnen, sind von der Erbschaftssteuer ausgeschlossen. Jedoch gilt als Grundsätzlichkeit, dass der verwitwete Partner, die verwitwete Partnerin oder die Kinder in den nächsten zehn Jahren dort wohnen bleiben. Wird die Immobilie während dieser Zeitspanne vermietet, werden Erbschaftsteuern fällig.

Energetische Anforderungen an eine geerbte Altbauwohnung

Wird eine sanierungsbedürftige Immobilie geerbt, bestehen die gleichen Pflichten wie beim Hauskauf. Altbau-Besitzer werden mit den gesetzlichen Sanierungsvorschriften vom deutschen Staat unterstützt. Es gibt für energetische Sanierungsmaßnahmen, wie Heizungserneuerung oder Wärmedämmung, staatliche Förderungen. Wird die Immobilie nach dem 01.02.2002 gekauft oder geerbt, muss der neue Besitzer eine Dachdämmung oder eine Dämmung der obersten Geschossdecke anbringen. Der Dämmwert darf nicht niedriger sein als 0,24 W/(m2K). Es gibt jedoch eine Ausnahme: Findet kein Besitzerwechsel nach Januar 2002 statt, muss auch nicht gedämmt werden. Seit 2009 gilt, dass wenn eine Außenwand gedämmt wird, muss dies nach EnEV-2009-Vorschriften passieren. Heizkessel, die vor 1978 erworben wurden, müssen erneuert werden. Heizungsrohre, die nicht isoliert sind, müssen isoliert werden. Für eine Altbauwohnung lohnt sich immer eine Sanierung. Gerade, wenn diese unter Denkmalschutz steht. Hinter den speziellen Auflagen für Material und Umsetzung steht oft die Sorge, dass die Immobilie wegen unfachmännischer Maßnahmen Schaden nehmen könnte. In der Dolphin Trust GmbH arbeiten Spezialisten für fachgerechte Maßnahmen an denkmalgeschützten Immobilien. Diese stehen jederzeit gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie Fragen zum Thema denkmalgeschützte Immobilien haben.

Stromanbieter für das neue Zuhause: Interview mit Wunderwerk

Wie oft hat ein jeder von uns diesen Schritt schon vergessen! Entweder nimmt man seinen bisherigen Stromanbieter nicht mit ins neue Heim, oder vergisst per se, sich überhaupt einen zu beschaffen. Und dazu kommen dann noch Fragen nach Kündigungsfristen, Verbrauchsschätzung, Denkmalschutz…und, und, und. Immo Anleger hat mit jemandem gesprochen, für den diese Dinge kein Neuland sind: Samuel Schmidt vom Energieanbieter Wunderwerk AG.

Beliebte Beiträge

Aktuelle Beiträge